Anforderungsmanagement Salesforce CRM

Sie möchten ein neues CRM System einführen? Jetzt geht es speziell zu Beginn darum sich über die Anforderungen an das System klar zu werden. Wir von Blue Chameleon geben Ihnen daher relevante Fragen mit. Wenn Sie sich hierzu vorab Gedanken machen, klappt es garantiert auch viel einfacher mit einem strukturierten Anforderungsmanagement für Ihr zukünftiges Salesforce CRM System.

Wo drückt der Schuh?

Warum brauchen Sie ein CRM System? Wahrscheinlich drückt der Schuh, Vertriebsprozesse sind nicht durchgängig automatisiert, Ihre Organisation ist schnell gewachsen, die alte CRM Lösung reicht nicht mehr aus. Interne Abstimmungen dauern zu lange oder sind nicht transparent. Manchmal rutschen wichtige Dinge sogar einfach durch… Wenn Ihnen das bekannt vor kommt. Schreiben Sie auf, wo der Schuh drückt? Das hilft schon mal.

Vision und Ziele

Reisen Sie gedanklich in die Zukunft. Was möchten Sie mit Hilfe eines CRM Systems erreichen? Was ist der Nutzen den Sie daraus ziehen? Machen Sie sich auch Gedanken über die Ziele, die Sie für Ihr Unternehmen vorantreiben möchten. Vielleicht geht es um Transparenz oder Zeitersparnis oder vereinfachte Reports.

Wie lauten Ihre allgemeinen Anforderungen an das System?

Überlegen Sie sich zu Beginn, wie Ihre allgemeinen Anforderungen aussehen? Hierfür können Sie folgende Fragestellungen gut nutzen:

  • Was soll das CRM System können?
  • Soll es in eine bestehende Systemlandschaft integriert werden?
  • Sollen Altsysteme abgelöst werden?
  • Welche Anforderungen gibt es an die Nutzeroberfläche (intuitiv, möglichst schlanke Oberfläche, mobile optimal nutzbar)?
  • Gibt es neben Salesforce ggf. weitere Systemanbieter, die in Ihre engere Auswahl kommen?

Beschreibung der aktuellen Vertriebsprozesse

Schreiben Sie auf oder visualisieren Sie Ihre aktuellen Vertriebsprozesse.

  • Wie sieht ein klassischer Tagesablauf für den Vertrieb aus?
  • Wie sind Sie organisiert?
  • Gibt es z. B. einen Innendienst und Außendienst oder arbeiten Sie zusätzlich mit Partnern?
  • Wer übernimmt welche Aufgaben im Vertrieb?
  • Und wie arbeitet die aktuelle Vertriebssteuerung (Excel, Outlook oder werden noch weitere Tools eingesetzt z. B. für das Dokumentenmanagement)?

Welche Systeme sind aktuell bei Ihnen im Einsatz?

Machen Sie sich ein Bild davon, welche Systeme aktuell in Ihrem Unternehmen genutzt werden und welche Prozesse in diesen System abgebildet werden?

  • Gibt es z. B. ein ERP-System (SAP, Navision, Sage) welches genutzt wird?
  • Wenn ja, welche Version ist im Einsatz?
  • Welche Prozesse werden darin abgebildet (Kundenstammdaten, Kreditoren, Debitoren, Aufträge, etc.)?
  • Nutzen sie Outlook bzw. ist Office 365 im Einsatz? Um welche Versionen handelt es sich?
  • Gibt es ein BI-Tool?
  • Gibt es Content Management Systeme (z. B. WordPress, Typo3)?

Formulieren fachlicher Soll-Prozesse

Überlegen Sie sich, wie Ihre Vertriebsprozesse zukünftig im optimalen Fall aussehen sollten und formulieren Sie diese. Welche Kernprozesse Sind für Sie besonders relevant und sollten daher mit hoher Priorität abgebildet werden? Berücksichtigen Sie hier auch den größten Kosten/Nutzen für Ihr Unternehmen.

Projektvorgehensweise

Die Projektvorgehensweise sowie die Planung ist für Ihren Projekterfolg ausschlaggebend. Sie können daher innerhalb Ihres Unternehmens schon vorab einige organisatorische Voraussetzungen klären.

  • Welche Mitarbeiter brauche ich für dieses Projekt?
  • Wer übernimmt welche Rolle und kann z. B. den fachlichen Input für den Vertrieb gewährleisten?
  • Wie viel Zeit wollen wir intern für dieses Projekt aufbringen?
  • Soll internes Salesforce Know-How aufgebaut werden, um die Nutzerakzeptanz zu fördern?
  • Gibt es Umsetzungszeiträume, die jetzt schon definiert werden können oder sollten, weil z. b. Lizenzverträge von Altsystemen ablaufen?
  • Und wie möchten wir Salesforce einführen (agil oder klassisch)?

Wenn Sie sich zu all diesen Punkten und Fragen klar werden, haben Sie bereits erste sehr gute Schritte gemacht, um Ihre CRM Einführung vorzubereiten.

Viel Spaß und Erfolg dabei und bei Fragen können Sie mich natürlich auch einfach kontaktieren.

Viele Grüße

Miriam Schutter

Kontakt: Miriam Schutter

Blue Chameleon

miriam.schutter@bc-advisory.de oder +49 160 4098 058

Anforderungsmanagement Salesforce CRM – Zusätzliche Informationen

Wenn Sie noch mehr über Salesforce CRM erfahren möchten, dann hören Sie auch gern in unsere kostenfreien Podcast-Folgen:

CRM-Einführung – Mitarbeiter einbinden, internes Know-How aufbauen, Kosten sparen: https://www.bc-advisory.de/8

Auswahl eines CRM-Tools – 5 Gründe für Salesforce: https://www.bc-advisory.de/11

Letzte Beiträge

Telefon

+49 160 4098058

Beratungstermin